Minister Björn Thümler beim Kulturverein

Minister Björn Thümler beim Kulturverein

Auf Einladung seines Landtagskollegen Karl-Ludwig von Danwitz war Björn Thümler, Minister für Wissenschaft und Kultur beim Kulturverein Schneverdingen zu Gast, um sich umfassend über das Projekt der „Alten Schlachterei“ zu informieren. Ganz nebenbei konnte der Minister sich von der erfolgreichen ehrenamtlichen Arbeit des Vereins überzeugen. Den Geldkoffer hatte der Minister nicht im Gepäck, konnte aber dennoch wertvolle Tipps und Ideen loswerden, um weitere Fördertöpfe anzuzapfen. Ziel ist es, das Projekt vor Baubeginn finanziell abgesichert zu haben und die noch kleine Lücke im Finanzplan zu schließen. Aus Sicht von Herrn Thümler dürfte das Vorhaben der Absicherung vielversprechend sein, da das Projekt schon zu mehr als der Hälfte von städtischer Seite getragen wird. Große Anerkennung erntete der Vorstand des Vereins zum Abschluss des Besuchs für die herausragende ehrenamtliche Arbeit sowie für die enorme Spendenbereitschaft in der Schneverdinger Bevölkerung und unter den Geschäftsleuten. Die exakte Höhe der fehlenden Summe hängt nun von der Preisstabilität im Baugewerbe ab. Die Verantwortlichen bleiben jedoch weiter zuversichtlich, dieses Defizit durch Anfragen bei Stiftungen und Ministerien abdecken zu können.

Kommentare sind geschlossen.